Hallo, es freut mich, dass Sie mich hier gefunden haben. 


Über mich:

Der systematische Ansatz zur Lokalisierung und Eliminierung von Fehlerquellen sowie zur konsequenten und nachhaltigen Verbesserung ganzer Prozessketten (Stichwort "Schlanke Produktion") ist für mich zu einer Art Lebensmodell geworden.

Mit umfangreicher Erfahrung und großer Begeisterung stehe ich daher für Fragen, Hilfestellungen und Lösungen technischer Herausforderungen entlang der ges. Prozesskette wie z.B. Prozessoptimierung, Werkzeugauslegung, schlanke Produktion  zur Verfügung.

Rufen Sie mich an – Wir finden eine Lösung

Mein pers. Hintergrund:

Mein aufwachsen zwischen Fräs- und Spritzmaschinen des modern ausgestatteten elterlichen Betriebs führte zu meiner technischen Prägung. Die technologisch etwas angestaubte Ing. Ausbildung ersetzte ich recht bald durch eine Werkzeugmacherlehre wo ich neben Spritzgießwerkzeugen auch Stanz- und Biegewerkzeuge, Maschinenteile, Automatisierungen und weitere Kleinbehelfe für die Produktion von Modelleisenbahnen und deren Schienen anfertigte. Mit Dispens konnte ich frühzeitig meine Schlossermeisterprüfung absolvieren.

Mit dem Eintritt in das Familienunternehmen, Schwerpunkt Produktion und Vertrieb von Werkzeugen und technischen Kunststoffteilen, waren meine Aufgaben – wie in Familienbetrieben nicht unüblich – äußerst vielfältig und erstreckten sich von Umsatz- und Ergebnisverantwortung über Kunden- und Lieferantenbetreuung bis hin zu Team / Personalführung.

Die Notwendigkeit die gesamte Wertschöpfungskette in einem systematischen Ansatz zu betrachten, auf dieser Basis Kosten wie auch Fehler zu lokalisieren, um diese in der Folge nachhaltig eliminieren zu können, ist für mich zu einer Art Lebensmodell geworden. Dies umso mehr, als es dabei besonders wichtig ist, ÜBER fachliche Grenzen hinweg blicken zu können!

Karl Schiebl

1230 Wien, Haidengasse 12

schiebl@schiebl.at